Sonntag, 12. August 2007

CO2 Bilanz beim Reisen...

Im Rahmen der Recherche für meinen nächsten Podcast zum Thema „Nachhaltigkeit im Urlaub, Teil 2“ bin ich auf zwei Seiten gestoßen, mit denen man seine persönliche CO2 Bilanz beim Reisen abschätzen kann. Bereits bekannt war, dass über Atmosfair (www.atmosfair.com) die CO2 Bilanz errechnet werden kann, die mit Flugreisen verbunden ist. Dabei wird auch informiert, wie viel eine Flugreise z.B. im Vergleich zu einem verträglichen „Jahresbudget“ aussieht und wie man sie kompensieren kann.

Eine zweite Seite ist in diesem Zusammenhang zu empfehlen, mit der man Reisealternativen berechnen kann. Es ist die Seite greenmiles. Dabei kann man Flug, Bahn und den eigenen PKW miteinander vergleichen und erhält Werte, die die persönliche Mobilitätsentscheidung erleichtern. Man kann sogar Teiletappen kombinieren und erhält damit eine wirkliche Aussagekraft. Ein paar Schwachpunkte hat das Tool aber noch. Egal, ob man mit Flugzeug, Bahn oder PKW unterwegs ist, die Strecken zwischen zwei Punkten sind immer annähernd gleich, egal welche Strecke tatsächlich gewählt wird. Aber auch die Überlegung, dass zwei oder mehr Personen einen PKW gemeinsam nutzen, wirkt sich nicht auf die (persönliche) Bilanz aus. Für die Strecke Graz-Verona-Graz, die ich im Urlaub mit meiner Gattin zurückgelegt habe, betragen z.B. die CO2-Emissionen mit unserem PKW 153 kg. Dabei ist es egal, dass wir zu zweit unterwegs waren, es hätte auch keinen Unterschied gemacht, ob wir zu dritt, zu viert oder ob ich alleine unterwegs gewesen wäre. Hätte eine Person diese Strecke mit dem Flugzeug zurückgelegt, so wäre der Flug mit 157 kg CO2 ungefähr gleich belastend gewesen.... Trotz dieser Einschränkungen ist diese Seite sehr empfehlenswert. Auch hier kann man seine CO2 Emissionen durch die Unterstützung von Klimaprojekten kompensieren, um klimaneutral mobil zu sein.

Links:
www.atmosfair.com
www.Greenmiles.de
www.myclimate.org
Reto Stauss - 14. Aug, 16:33

Auch Haushalt

Bei myclimate (http://www.myclimate.org/) können neben Flügen, Auto und Bahnfahrten auch Haushalts-Emissionen kompensiert werden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Web Counter-Modul

RSS Box

DAN 11: Nachhaltige Bildung am Beispiel der Sommeruni in Karnitz
Nachhaltige Bildung berücksichtigt einerseits...
michael.schaller@dasabenteuerleben.de - 12. Sep, 14:29
AMR 07: Interview mit Regisseur Gernot Lercher zum Filmprojekt
Gemeinsam mit Gernot Lercher realisierte ich in den...
Dr. Michael Schaller - 24. Mai, 20:17
AMR 06: Das Menschenrecht auf Bildung
Bildung - d.h. die Möglichkeit, eine Schule zu...
Dr. Michael Schaller - 1. Sep, 18:04
DAN 10: Nachhaltiger Erfolg
Immer wieder hört man, dass ein Projekt nachhaltig...
michael.schaller@dasabenteuerleben.de - 26. Jun, 18:12

Suche

 

Status

Online seit 3693 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Sep, 02:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Audit Familie
EZA
Impressum
Menschenrechte
Nachhaltigkeit
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren